TRABHAMBURG AKTUELL

24.07.17

zusätzliche Trainigsmöglichkeiten am Freitag, 11. August

Das HTZ bietet eine zusätzliche Trainingsmöglichkeit am Freitag, 11. August nach den an diesem Tag stattfindenden Rennen (PMU Lunch-races) an.

Um möglichst vielen Aktiven eine Teilnahme zu ermöglichen besteht an diesem Tag die Möglichkeit bis 20:00 Uhr die Pferde auf dem Geläuf zu trainieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir dieses Angebot nur aufrechterhalten können, wenn mindestens 15 Pferde zum Training an diesem Tag angemeldet werden. Ihre Anmeldungen richten Sie bitte bis Dienstag, 08. August 15:00 Uhr per E-Mail an bahrenfeld@hamburgtrab.de.


Fragen zu Konzerten - Hamburger Kultursommer:

Die Trabrennbahn Hamburg ist nur Vermieter der Fläche. Aus diesem Grund wenden Sie sich bei Fragen zu den Konzerten bitte direkt an den Veranstalter:

Servicehotline und Ticketservice:

0 18 06 - 853 653 - 10.00 – 18.00 Uhr

Veranstalter:

FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH
Große Elbstraße 277a
22767 Hamburg

Tel.: 040 – 853 88 888
Fax: 040 - 853 88 999
Mail: info@fkpscorpio.com

VORSCHAUEN / NACHSCHAUEN / NEWS
Nachschau - Donnerstag, 20. Juli 2017
Doch die Dänen

Camilla Andersen, Jeppe Juel und Morten Friis für Dänemark – Zweimal Michael Nimczyk – Pascal SAS imponiert
Ganz im Zeichen Dänemarks stand der einzige Renntag im Juli auf der Hamburger Trabrennbahn. Natürlich waren auch wieder viele Gäste aus dem Nachbarland angereist.


Vorschau - Donnerstag, 20. Juli 2017
Zehn Rennen voller Form und Klasse

Die einzige Bahrenfelder Rennveranstaltung im Juli bietet den Traberfreunden am Donnerstag ab 18.00 Uhr ein volles Programm. Zehn Rennen stehen auf der bunt gemixten Karte, die Profis, Amateuren und Trabreiterinnen ein Betätigungsfeld schafft.
Wer rechtzeitig auf der Bahn oder am Monitor ist, kann sich in einem Probelauf um 18.05 Uhr ein Bild vom aktuellen Leistungsstand des Top-Trabers Montecore Mo machen ...


Nachschau - Donnerstag, 29. Juni 2017
Erste Fahrt, erster Sieg

Marc B. Nielsen und Dennis Kristiansen gleich erfolgreich – Domecq Baldwin in Tagesbestzeit – Je zweimal Christian Lindhardt, Heinz Wewering und Jaap van Rijn
Was sicher nicht mehr alle wissen oder erinnern, ist die Tatsache, dass Altona vor noch gar nicht langer Zeit gar nicht zu Hamburg gehörte und davor sogar Teil Dänemarks war.


Archiv - Nachschauen ab Juni 2014