Pearl Stardust mit Jaap van Rijn

Larsson mit Heiner Christiansen

Gigant Greenwood mit Stefan Schoonhoven

Ivy Corner mit Michael Nimczyk

April Classic mit Afsoon Amirfallah

TRABHAMBURG AKTUELL

20.04.2018

zusätzlicher Trainingstag:

Am nächsten Samstag, 28. April, bieten wir wieder eine Trainingsmöglichkeit von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr an. Bitte beachten Sie, dass aufgrund des Flohmarktes die Zufahrt zum Stallbereich nur über die August-Kirch-Strasse möglich ist.

Verlegung Trainingstag:

Als Ersatz für Dienstag, 01. Mai (Feiertag) bieten wir am Donnerstag, 03. Mai ab 09:00 Uhr einen Trainingstag an.

VORSCHAUEN / NACHSCHAUEN / NEWS
Nachschau, 22.04.2018
Glänzender Goldhelm gewinnt

Michael Nimczyk dominiert mit drei Siegen – Packende Endkämpfe und klare Sieger – Favoriten enttäuschen höchst selten
Der Sommereinbruch im April brachte auch am dritten Hamburger Renntag des Monats noch einmal angenehme äußere Bedingungen. Zahlreiche Besucher genossen den gebotenen Sport an den Rails. Und kaum überraschend glänzte vor allem der Goldhelm des Champions am meisten in der Aprilsonne, denn mit drei Erfolgen drückte Michael Nimczyk einem Renntag wieder einmal seinen Stempel auf.


Vorschau, 22.04.2018
„Hannah“ als 10.000 Euro-V6-Bank?

Erstmals in diesem Jahr wird in Bahrenfeld wieder an einem Sonntag getrabt – Beginn der Veranstaltung ist um 13.30 Uhr und neun Mal werden sich die Pferde am Start versammeln. Die Liste der Gäste aus anderen Trainingszentralen ist lang, die Namen sind prominent und reichen von Michael Nimczyk bis Victor Gentz, von Stefan Schoonhoven bis Heinz Wewering, von Jochen Holzschuh bis Jaap van Rijn und vielen anderen.


Nachschau, 13.04.2018
Kaum Überraschungen mittags

Vier von fünf Favoriten gewinnen - Kilbeggan zu dreistelligen Odds – Local Hero imponiert – Hurricane Boshoeve und Mephisto PS gewinnen weiter – Lighten Up Today aus dem Band
Am Vormittag waren die äußeren Bedingungen noch tadellos, erst mit Ausklang der PMU-Matinee verschlechterte sich das Wetter in Hamburg, und Regen setzte ein. Auf zuvor bestens präparierter Piste blieben Überraschungen in den fünf nach Frankreich übertragenen Rennen nahezu komplett aus.


Archiv - Nachschauen ab Juni 2014