NÄCHSTER RENNTAG

Sonntag, 21. August 2016

Rennbeginn: 13:30 Uhr

SITZPLATZRESERVIERUNG

040 - 320 82 802

direktion@migus.de

VIDEO-ARCHIV

mehr >>>

TRABHAMBURG AKTUELL

Dienstag, 26. Juli

Mittwoch in Hooksiel
stehen acht Trabrennen auf dem Programm. Mit dabei aus dem Norden sind: Tsarine de Daix, Je le veux, Bahia du Parc, Jado Sonn, Ready to Rumble, Irrwisch, Uxan de Crescy, Charly Boy, Ukir de Sautreuil, Vent Rower und Juri Sonn.

Donnerstag in Bad Harzburg
werden im Rahmen der Galopprennveranstaltung auch drei Trabrennen ausgetragen. Aus Norddeutschland reisen an: Webi Rower, La Chica, Josi Jane, Valentien W, Breitling, Went Rower, Iljuschin, Halley Jet Star, Helios und Rower You.

Freitag in Berlin-Mariendorf
wird die Europa-Meisterschaft der Trabrennfahrer ausgetragen. In den Läufen kommen auch einige norddeutsche Pferde an den Ablauf: Key Largo (Mika Forss), Navarro SAS (Birger Jörgensen), Little Danny (Matthieu Abrivard), Tamara Cloc (Csaba Lakatos), John Bull (Björn Goop), Strauss (Noel Baldacchino), Molto Bene H (Michael Nimczyk), Bonaparte (Eirik Höitomt), Harley As (Mika Forss), Baschkir (Björn Goop), Phil Taylor (Birger Jörgensen), Neo (Gerhard Mayr), Diablo Limburgia (Michael Nimczyk) und Tiraldina (Eirik Höitomt). Im 1. Lauf zur Sommer-Champions-Serie startet Montecore Mo (Michael Nimczyk) und im abschließenden Trotteur Francais-Rennen kommen Big Bisou (Edelbert Ohmer), Vasco du Forez (Josef Franzl) und Vieux Manoir (Dennis Spangenberg) an den Ablauf.

Sonnabend in Berlin-Mariendorf
war der Andrang zum Deutschen Stuten-Derby so groß, dass insgesamt fünf Vorläufe ausgetragen werden. Dabei sind What you want, Here she goes, Gucci Fortuna (alle mit Kornelius Kluth) sowie Lesperanza, Likasi, Louisiane (alle Christian Lindhardt).
Im Rahmen kommen an den Ablauf: Kelso, Ramazotti Diamant, Julietta, Ymond B. Garry, Abano Boy und Tano Bork sind im Trabreiten mit dabei.

Sonntag in Berlin-Mariendorf
stehen dann die Vorläufe zum Deutschen Traber-Derby an. Hier kamen vier Vorläufe zusammen. Gentle Yankee (Kornelius Kluth) trifft dabei auf die im norddeutschen Besitz befindlichen Dreambreaker und Mr Shorty. Geronimo T wird in seinem Vorlauf von Thorsten Tietz gesteuert.
Im Rahmen kommen an den Ablauf: Joint Eden, Silence, Lady Madonna, Raffaello HP, Dust All over, Tabledance Hall, Jacaranda, Titania Frei und Nikkei.

Renntagverlegung im September
Der für Sonntag, 11. September geplante Renntermin wurde auf Donnerstag, 15. September verschoben.

VORSCHAUEN / NACHSCHAUEN
Nachschau - Donnerstag, 14. Juli 2016
Bot und Bork

Robbin Bot mit drei Siegen – Tano Bork ohne Gegner – Heinz Wewering zweimal
Regnerisches Wetter in Hamburg – was denn sonst in diesem Sommer 2016? Doch nach der kurzen Pause, bedingt durch die Galoppderbywoche, gab es dessen ungeachtet wieder einmal Rennsport besonderer Güte in Bahrenfeld zu sehen.


Vorschau - Donnerstag, 14. Juli 2016
Jos Verbeeck, Derby-Aspiranten und Monté-Superstars

Nach fast vierwöchiger Pause wird der rennsportliche Faden in Bahrenfeld am Donnerstag ab 18.30 Uhr mit einem neun Prüfungen umfassenden Programm wieder aufgenommen. Nur vier Tage, nachdem im Berliner Buddenbrock-Rennen die in Hamburger Besitz ...


Archiv - Nachschauen ab Juni 2014